Schulprojekte

Kooperation mit Sportvereinen in Dümpten

Vor einigen Jahren haben die Konrektorin der Erich Kästner-Schule, Frau Küster, und der Diplom-Sportlehrer, Herrn Damberger in Zusammenarbeit mit der Mülheimer Sportjugend und dem Mülheimer Sportbund ein Projekt entwickelt, das zum Ziel hatte, den Schülerinnen und Schülern einen leichteren Zugang zu ortsteilnahen Sportvereinen zu ermöglichen. Hieraus resultieren enge Kooperationen mit mehreren Dümptener Vereinen, die die Schule sowohl bei AGs, bei Sportfesten bzw. –wochen und anderen Projekten (s.u.) unterstützen.

Sportgutscheine - Kooperationspartner MSB

Alle Kinder der Erich Kästner-Schule haben die Möglichkeit, einen Gutschein für eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft in einem Sportverein zu bekommen. Einzige Voraussetzung ist, dass das Kind bisher noch nicht in einem Mülheimer Sportverein angemeldet ist. Auf der Internetseite des Mülheimer Sportbundes (MSB) sind teilnehmende Vereine und deren Angebote aufgelistet.

Schwimmcamps in den Oster- und Herbstferien

Im Rahmen von Schwimmcamps in den Oster- und Herbstferien können auch die Schülerinnen und Schüler unserer Schule an einem zusätzlichen Schwimmkurs teilnehmen, wenn sie noch Nichtschwimmer sind. Übungsleiterinnen und Übungsleiter Mülheimer Schwimmvereine leiten diese Kurse. Weitere, Informationen u. a. über Anmeldemodalitäten und Kosten, können Sie bei Frau Parlak erfragen.

Teilnahme am Projekt Ruhrfutur

RuhrFutur ist eine gemeinsame Bildungsinitiative der Stiftung Mercator, des Landes Nordrhein-Westfalen, der Städte Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Herten und Mülheim an der Ruhr sowie der Ruhr-Universität Bochum, der Fachhochschule Dortmund, der Technischen Universität Dortmund, der Universität Duisburg-Essen, der Hochschule Ruhr West, der Westfälischen Hochschule und des Regionalverbands Ruhr (RVR). Ziel der Initiative ist eine Verbesserung des Bildungssystems in der Metropole Ruhr, um allen Kindern und Jugendlichen im Ruhrgebiet Bildungszugang, Bildungsteilhabe und Bildungserfolg zu ermöglichen

(weitere Informationen unter https://www.ruhrfutur.de/).

Lerntraining vor Ort

Für Kinder deren Eltern das Bildungspaket der Stadt Mülheim erhalten werden täglich Lerntrainings / Nachhilfegruppen in den Räumlichkeiten der Schule angeboten. Die Erich Kästner-Schule arbeitet im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes eng mit der Sozialagentur und der Caritas Mülheim zusammen.

KommSport - Sportmotorischer Test für Kinder

Beim Landesprogramm KommSport handelt es sich um einen sportmotorischen Test für die Mülheimer Grundschulkinder. Die Testungen finden jährlich in den zweiten Klassen statt, im vierten Schuljahr wird dann ein Re-Check durchgeführt, der die motorische Entwicklung aufzeigen soll. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos.
Getestet werden die fünf sportmotorischen Grundfähigkeiten Schnelligkeit, Koordination, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Weitere Daten wie Schwimmfähigkeit, Körpermaße und Vereinsmitgliedschaft werden abgefragt, um die sportliche Aktivität der Kinder zu ermitteln.
Die Ergebnisse der Auswertung (wird nur gemacht, wenn die Eltern damit einverstanden sind) sollen auch in der Schule als Grundlage für Beratungen dienen, damit jedes Kind individuell motorisch gefördert wird.
Kinder, die besonders talentiert sind, werden zu einem Tag der Talente eingeladen, um in direkten Kontakt mit Vereinen zu treten und deren Sportangebote ein erstes Mal auszuprobieren.
Kinder mit motorischen Defiziten werden zu einem „Move It day“ eingeladen, bei dem die Mädchen und Jungen Vereinsangebote und Vereine kennenlernen sollen, die sie fördern und Spaß an der Bewegung vermitteln.

Abwechselungsreiche AGs

Neue AG-Listen ab September 2022

Teilnahme an dem Projekt "Sport vor Ort"

Sehr intensiv beteiligt sich die Erich Kästner-Schule am Projekt „Sport vor Ort“. Ansprechpartner für Sie und Ihre Kinder an unserer Schule ist Frau Parlak.
Sport vor Ort ist ein Sportangebot, das zusätzlich zum Schulsport stattfindet. Die Kurse werden einmal pro Woche (außerhalb der Schulferien) möglichst in der Nähe der Schule durchgeführt. Geleitet werden die Angebote von Übungsleitern der Partnervereine.

Die Angebote werden außerhalb der Unterrichts- und Betreuungszeiten angeboten, also unter der Woche nach 16.00 Uhr.
Die Kinder können zwischen verschiedenen Angeboten wählen.
Ziele dieses Projektes sind:

  • Verbesserung der Kondition und Koordination;Entwicklung von Teamgeist und Stärkung weiterer Sozialkompetenzen;Kennenlernen der Übungsleiter der Vereine und somit leichteres Eintreten in einen Verein;Vertiefung der Kooperation Schule – Verein;Vereine gewinnen neue Mitglieder und Talente.