Das Erzählzelt kommt zurück!

Erzählveranstaltung für Kita, Familien und Erwachsene von Montag 10.6. bis Donnerstag 13.6.2024
Es ist rot und rund – und erinnert schon von weitem an unsere Ahnen, die in der Wüste lebten, sich um das Feuer scharten und den Erzählungen lauschten. Endlich kommt das Erzählzelt wieder nach Mülheim an der Ruhr! Die Erzähler*innen Thomas Hoffmeister-Höfener und Selma füllen das Erzählzelt mit vielen Geschichten. An drei Tagen wird es an vier unterschiedlichen Orten stehen und große – aber vor allem – kleine Menschen mit Geschichten begeistern.

 

Hintergrundinformation zu den Künstlern

Thomas Hoffmeister Höfener

Seit über 10 Jahren ist er als Geschichtenerzähler unterwegs, seit über 10 Jahren erzählt er landauf, landab kleinen und großen Menschen Geschichten. Es ist sein Beruf geworden. Inzwischen führen ihn die Wege durch das ganze Bundesgebiet und hin und wieder sogar darüber hinaus. „Erzählen ist wichtig,“ stellt er dabei immer wieder fest. „Kinder von heute brauchen Geschichten. Und sie brauchen Menschen, die ihnen etwas erzählen.“ Er hat ein Fachbuch zum Erzählen in der pädagogischen Praxis herausgegeben, mehrere CDs veröffentlicht und war auch schon im Radio zu hören. Oft wird er gefragt: Wie wird man bloß
Geschichtenerzähler? Das ist eine lange Geschichte, antwortet er dann.

Mehr unter www.theomobil.de

Neben ihrer Tätigkeit als Koordinatorin für kulturelle Bildung in Mülheim an der Ruhr ist Selma Scheele seit 2010 als Erzählerin im deutschsprachigen Raum tätig. Sie hat Theaterpädagogik und Erzählkunst in Berlin an der Universität der Künste gelernt und arbeitet nun selbst als Seminarleiterin für Workshops, Fortbildungen und Kurse. Darüber hinaus verzaubert Selma mit ihren oftmals sehr lebhaften Erzählungen Groß und Klein.
Manchmal sind ihre Erzählungen auch mit musikalischen oder bilingualen Klängen verwebt – mit ihren beiden Muttersprachen Deutsch und Türkisch.

Mehr unter www.maerzeit.de